Wir wollen mit dir hoch hinaus!Berufscoaching
für Jugendliche

Schenken Sie Ihrem Kind oder Enkel diese lohnende Investition
in seine Zukunft!


Wohin soll es gehen
nach dem Schulabschluss?
Ausbildung, Studium, FSJ, Ausland, Praktika?
Was will ich mal werden? Was liegt mir? Was kann ich gut?
Diese Fragen beschäftigen wohl jeden Jugendlichen.

Wenn junge Menschen den Weg ins Berufsleben einschlagen, sind sie oft überfordert mit den vielen Möglichkeiten, aber auch verunsichert, welcher Beruf ihnen liegt, wo ihre Stärken liegen. Oft fehlt das nötige Selbstbewusstsein, die Motivation und das Wissen um die eigenen Stärken, um die ersten nötigen Schritte zu tun.

Wir begleiten und unterstützen junge Menschen vor, während und nach dem Schulabschluss, aktiv die richtigen Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft zu legen.

Wir unterstützen Jugendliche

  • bei der Entwicklung von Strategien zur Verbesserung des Notendurchschnitts (Lern- und Notenberatung)
  • bei der Erarbeitung Ihrer beruflichen Wünsche und Ziele
  • bei der Klärung Ihrer Interessen, Fähigkeiten und Kenntnisse
    durch eine Potenzial- bzw. Stärken-Analyse
  • bei der Analyse und Einführung eines effizienten
    Energie- und Zeitmanagements
  • bei der Auflösung behindernder Überzeugungen, Ängste,
    Glaubensätze und Selbstboykottstrategien
  • bei der Stärkung des eigenen Selbstwertgefühls
  • bei der Bearbeitung von Konfliktthemen
  • bei der Planung einer individuellen Arbeitsmarktstrategie
  • bei der Bewerbung an Universitäten, bei Ausbildungsbetrieben
    und anderen Institutionen

Berufswegeplanung findet in 4 Schritten statt:

1. Potenzialanalyse, Selbsteinschätzung, Stärkenfindung

Die eigenen Stärken und Interessen zu kennen ist die wichtigste Voraussetzung, um eine Entscheidung treffen zu können und einen Schritt nach Vorne zu tun. Im ersten Schritt findet eine umfassende Potenzialanalyse statt, welche die Grundlage für den Entscheidungsprozess darstellt. Dazu gehört insbesondere die Arbeit an den eigenen Berufs- und Lebenszielen zur Gestaltung eines Lebensplanes.

Ängste, Blockaden, und negative Glaubenshaltungen, die einen jungen Menschen nicht selten behindern werden im Gespräch thematisiert und abgebaut. Stattdessen wird das Selbstwertgefühl stabilisiert, der Jugendliche ermutigt und gestärkt. Das Entwickeln eines effektiven Zeitmanagements spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

2. Berufsorientierung

Im zweiten Schritt geht es darum, sich einen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten zu verschaffen, die Vielfalt der Ideen und Angebote zu sortieren und einzugrenzen. Hierfür stehen moderne Computer-Programme und ein effektives Berufsorientierungs-Verfahren zur Verfügung.

3. Den beruflichen Werdegang planen

Sobald feststeht, in welche Richtung es für den Jugendlichen geht, wird das genaue Vorgehen geplant. Die Schritte zur Zielerreichung müssen für den Jugendlichen nachvollziehbar und umsetzbar sein. Er wird in die Planung seiner Zukunft aktiv mit einbezogen und entwickelt eigene Ideen. So wird er selbst aktiv und entwickelt Motivation, Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen.

4. Erfolgreiche Bewerbung

Im letzen Schritt folgt dann die Umsetzung des erarbeiteten Planes. Erfolgreiche Bewerbungsstrategien müssen erlernt werden. Zentrale Kernpunkte sind dabei: Wie wirke ich auf andere, wie muss ich auftreten, wie bewerbe ich mich richtig, was soll ich im Bewerbungsgespräch fragen, wie geht eine Online-Bewerbung? All das sind zentrale Fragen, die im letzten Schritt geklärt und erfolgreich umgesetzt werden.

Auch hier liegt der Schwerpunkt wieder auf der Stärkung des Selbstwertgefühls, so dass der Jugendliche in der Lage ist, sich überzeugend zu präsentieren und damit erfolgreich zu bewerben.

Das ideale Geschenk für Eltern, Großeltern und Paten! Schenken Sie Ihrem Kind diese lohnende Investition für die Zukunft!

Kosten und Umfang:

Sprechen Sie uns an für ein individuelles Angebot!
Zum Seitenanfang